Startseite.
Galminusrally.
Das Museum.
Eintrittspreise.
Förderverein.
Anfahrt.
Kontakte.
Kindergeburtstage.
Museumsfuehrungen.
Veranstaltungen.
Kupfermeister-Fruehstueck.
Spendentafel.
Das Museum sucht.
Neu im Museum.
Kunst im Museum.
Galerie.
Während Sie das Vier-Sterne-Frühstück in der „Guten Stube“ des Museums mit dem frisch gerösteten Museumskaffee genießen, erfahren Sie von Mitarbeitern des Museums Interessantes, Wissenwertes und auch Anekdotisches aus dem goldenen Zeitalter Stolbergs als die Stadt mit Ihren etwa 200 Schmelzöfen  Weltmeister der Messingproduktion war. Nach dem leckeren und unterhaltsamen Frühstück wissen Sie dann auch, warum Stolberg im Untertitel Kupferstadt heisst, obwohl es hier nie Kupfer gab oder Kupfer hergestellt wurde.
Die Eigentümer der Messingproduktionsstätten hießen Kupfermeister. Das waren rund 40 Familien, die dynastiengleich in der üppigen Barockzeit Ihren Wohlstand genossen. Wie diese und ihre Arbeiter, die Knechte hießen, lebten, werden Sie ebenfalls erfahren. Im Anschluss an das Frühstück sind Sie eingeladen, einen Rundgang durch die
11 Räume des Museums zu machen.